Erste Zentralbanken erwägen Einsatz digitaler Währungen

Bitcoin als pseudonyme digitale Währung treibt einige Sorgenfalten auf die Stirn von Aufsehern und Polizeibehörden. Geldwäsche, Internetkriminalität und Terrorismusfinanzierung könnten durch Bitcoin erleichtert werden. Die Finanzindustrie sieht daher die Blockchain, die Technologie hinter Bitcoin, als die eigentliche revolutionäre Entwicklung Satoshi Nakamotos. Die Blockchain ist das dezentrale, offene „Kassenbuch“ das die eindeutige Zuordnung eines jeden Bitcoins erlaubt. Unternehmen wie die amerikanische Börse NASDAQ haben bereits angekündigt, die Blockchain für ihre Zwecke einsetzen zu wollen.

Zentralbanken erwägen den Einsatz der Blockchain

Aber nicht nur private Unternehmen haben das Potential der Blockchain erkannt. Inzwischen gibt es auch innerhalb der staatlichen Zentralbanken Überlegungen, wie man diese Technologie als Instrument der Geldpolitik einsetzen kann.[…]